Ginster ist unser Neuer im Stall

Unser neuer Zuchtstier “Ginster” ein Grimm Sohn aus einer Fasan Tochter stammt aus dem Zuchtbetrieb Matthias Blaickner (Einöden) aus Mittersill.Er wurde von JaNatürlich der ARGE Pinzgauer Rinderzuchtverbände gesponsert ( € 5.280,–) und ist über die Wintermonate am Piffgut im Einsatz bis er im Frühjahr auf die Besamungsanstalt in Wieselburg überstellt wird.

Schilehrer-Anwärter

Trotz sommerlichen Temperaturen dürfen wir unseren Sportskanonen ganz herzlich zur bestandenen SCHILEHRER-ANWÄRTER Prüfung gratulieren. Am Nationalfeiertag über Allerheiligen und Allerseelen  verbrachten unsere Mädchen (6 Tamsweger Burschen und ein Teilnehmer für SNOWBOARDLehrer – Anwärter aus der Schule in Kleßheim) auf dem Kitzsteinhorn, bzw. in der Jugendherberge in Kaprun. Der Wetterumschwung und die Windböhen machten es unmöglich…

Landwirtschaftliche Fachschulen auf der BIM

Wir sind heute auf der BIM in Salzburg am Stand der Landwirtschaftlichen Fachschulen Salzburg vertreten. An unseren Messestand kamen uns viele Leute besuchen und informierten sich über die verschiedenen Fachrichtungen (Betriebs-und Haushaltsmanagement, Pferdewirtschaft und Landwirtschaft) unserer Schulen im Land Salzburg. Auch Landeshauptmann Wilfried Haslauer,  Landesrätin Maria Hutter und Landesrat Josef Schwaiger schauten bei uns vorbei.…

Herbststiermarkt – Wir waren dabei !

Die 3. Klassen der Fachrichtung Landwirtschaft waren wie jedes Jahr am Mittwoch Abend bei der Züchtertagung und heute Vormittag beim Herbststiermarkt in Maishofen dabei. Anschließend hatte die Schülerinnen und Schüler eine Schulung für den Tiertransportschein mit Herrn Hutter und Herrn Kinberger an der Schule.

Besuch vom Sonderpädagogischen Zentrum in St. Anton

Am 07. November bekam die G2 Gruppe hohen Besuch der SchülerInnen  vom  Sonderpädagogischen Zentrum in  St. Anton. Zur Stärkung bereiteten wir eine kleine, aber feine Jause vor. Seien es Brötchen mit verschiedenen Aufstrichen Biscuit Rouladen, für jeden war etwas dabei.  Nach der Jause teilten wir die Gruppe. Die eine Hälfte ging zuerst in den Stall…
Menü