Metalltechnik

Die gewerbliche Ausbildung hat in dem Bereich Metalltechnik an der Landwirtschaftlichen Fachschule Bruck eine lange Tradition.
  • 1. Klasse

    In der 1. Klasse wird mit der Grundausbildung wie anreißen, messen, schneiden und bohren die Basis gelegt. Schritt für Schritt wird das Fachwissen erweitert und erste Werkstücke angefertigt.

  • 2. Klasse

    In der 2. Klasse wird mit einfachen Dreh- und Fräsarbeiten der Umgang mit den Werkzeugmaschinen gefestigt. Im Laufe des Schuljahres wird ein Werkstück, mit unterschiedlicher Größe, für den Einsatz am Hof angefertigt.

Schweißkurs

Beim Schweißkurs werden verschiedene Schweißverbindungen in allen Lagen und mit steigenden Schwierigkeitsgraden mit unterschiedlichen Elektroden verschweißt. Aufbauend auf den Elektrodenschweißkurs wird das Schutzgasschweißen mit modernen Schweißmaschinen trainiert und an den Werkstücken in der Praxis umgesetzt.

Auch in diesem Bereich wird die Sicherheit großgeschrieben, die Sicherheitsvorschriften und Schutzmaßnahmen im Umgang mit brennbaren Gasen werden eingehend geübt.

Sicher ist sicher

Unfallschutz und persönliche Schutzausrüstung (PSA) ist uns wichtig und ein ständiger Begleiter in unserer Ausbildung. Besonderes Augenmerk wird auf Unfallgefahren, PSA und Maschinenpflege gelegt.

Parallel dazu werden im Klassenverband die theoretischen Grundlagen der Metalltechnik unterrichtet, abgestimmt auf den Lehrplan der Berufsschulen.

Neues aus der Metallwerkstatt

Menü