Großer Erfolg für Österreich auf der SIA in Paris

Nach einjähriger Pause fand auf der großen internationalen Landwirtschaftsmesse SIA wieder der europäische Bewerb für Junglandwirte statt. Die Teilnehmer messen sich dabei im Wettbewerb für die Wein- und Rinderbeurteilung. Österreich war beim Weinwettbewerb durch Michael Thyri und Tobias Ladinig von der Weinbauschule in Krems sowie von Thomas Foidl und David Pfeffer von der Landwirtschaftlichen Fachschule Bruck an der Glocknerstrasse beim Tierbeurteilungswettbewerb vertreten.

Michael Thyri konnte sensationell den ersten Platz beim Wettbewerb rund um den Wein erreichen. David Pfeffer belegte den sehr guten 6. Platz im Tierbeurteilungswettbewerb.

Neben dem fachlichen Teil kam auch das Sightseeing in Paris nicht zu kurz, Notre Dame, der Louvre, natürlich der Eiffelturm, Arc de Triomphe sowie die Kathedrale Sacre Cour wurden besucht. Beeindruckend auch die internationale Landwirtschaftsmesse in Paris, mitten in einer Metropole mit 12 Millionen Einwohnern. 700.000 Besucher werden in acht Tagen gezählt. Hier werden Landwirte und Konsumenten gleichermaßen angesprochen. Die französische Landwirtschaft präsentiert sich sehr vielfältig und selbstbewusst. Im Moment wird die Herkunftssicherung in der Gastronomie umgesetzt und damit die französische Landwirtschaft gestärkt werden.

Begleitlehrer DI Mathias Kinberger, LFS Bruck

, ,

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü