Durch die aktuellen Lockerungen konnten die zweiten Klassen auf Abschlussexkursion fahren. Die L2a fuhr nach Osttirol, um dort in Kals am Großglockner einen Mounty 4000 in Kombination mit einem Woodliner beim bergauf Seilen zu besichtigen. Nach dem Windwurf im Herbst 2018 und den anschließend sehr schneereichen Wintern geht die Waldarbeit in Kals bestimmt nicht so schnell aus.

Anschließend durften die Schüler in Dölsach Einblick in den Gewerbe- und Landwirtschaftbetrieb der Familie Gumpitsch gewinnen. Mit seinen 21 Mitarbeiten im Lohnunternehmerbereich und den rund 100 Stück Vieh im Milch- und Mastviehbereich gibt es hier viel zu sehen.

Um den Tag abzurunden wurde noch ein Bergbauernhof am Nußdorferberg besichtigt. Die Familie Kollnig produziert Schafmilchprodukte und vermarktet diese.

,

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü