Wie dressiere ich ein Huhn – oder cooler Green Care Lehrausgang

Am Dienstag, den 10. April besuchten die Gruppen LW und W3 im Rahmen eines Lehrausgangs mit Frau Zandl den Reiterhof Rohrmoser in St. Johann im Pongau.

Die Bäuerin Conny Rohrmoser ist ursprünglich ausgebildete Kindergartenpädagogin und hat jede Menge speziell ausgebildete Tiere am Hof. Diese Tiere setzt sie ein, um Kinder mit besonderen Bedürfnissen zu fördern. Dafür werden Esel, Schweine, Ziegen, Hasen, eine Kuh und Hühner verwendet. Besonders die Abrichtung der Hühner zu Therapietieren hat uns Schüler interessiert. Vielleicht geht das mit unseren Schulhühnern auch?

Der Reiterhof war der erste Green Care Betrieb in Salzburg. Sie bietet aber auch Kindergarten und Schule am Bauernhof an. Außerdem vermietet Familie Rohrmoser im Rahmen von Urlaub am Bauernhof drei Ferienwohnungen.

Besonders beeindruckt hat uns, dass sie für Kinder, deren Eltern sich schwer tun bei der Finanzierung der Therapiestunden den Verein „Kinderglück“ gegründet hat. Alle Spenden werden für die Kinder verwendet. Wir haben uns vorgenommen, im Rahmen des Pinzgauer Rinderzüchterkongresses am 28./29. April auf den Verein aufmerksam zu machen und Geld zu sammeln.

Video: Land und Leute: Tiergestützte Intervention am Reiterhof

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü