Da Summa is auße

Unter diesem Motto fand euch heuer wieder der alljährlich Almabtrieb von der Piffalm zurück zum Heimbetrieb statt. Glücklicherweise fand der Abtrieb heuer eine Woche später als gewohnt statt, denn so konnte die Milchviehherde und einige Stück Jungvieh bei bestem Wetter der Großglockner Hochalpenstraße entlang getrieben werden.
Die Tiere werden beim Heimgang mit Glocken und Kopfschmuck aus Naturblumen und Holzbändern aufgekranzt und so konnten euch heuer wieder viele Zaungäste die Tiere samt Treiber bestaunen. Nun herrscht im Piffstall wieder Leben und bereits jetzt ist die Vorfreude auf den nächsten Almsommer bei Mensch und Tier groß.

, , ,

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü