Sommerfrische für unsere Tiere auf über 1.700 m

Der gesamte Viehbestand der LFS Bruck weidet zwischen Juni und September auf der Piffalm. Sie ist zentraler Teil der almwirtschaftlichen Ausbildung der Schülerinnen und Schüler.

Die Piffalm erstreckt sich entlang der Großglockner Hochalpenstraße. Diese durchschneidet das Almgebiet mehrmals. Daraus ergibt sich eine Vielzahl von Koppeln für die unterschiedlichen Tierarten.

Das Jungvieh, inklusive Lehnvieh, beweidet das Almgebiet oberhalb des Piffkars auf einer Seehöhe zwischen 1.700 und 2.000 m Seehöhe. Die Pferde dienen zur Nachweide nach dem Milchvieh.

Neuer Melkstand

Die Schulkühe werden auf der Alm sowohl mit einer Rohrmelkanlage als auch mit einem 6er Side-by-Side Melkstand gemolken.

Mit etwa 60 Ziegen der Rasse Tauernschecken werden nunmehr seit 5 Jahren stark verbuschte Weideflächen erfolgreich saniert.

Praxisunterricht Almwirtschaft

Neben der theoretischen Ausbildung erlernen Schülerinnen und Schüler auf der Piffalm, wie Zäune errichtet, instandgesetzt oder auch wie sich unterschiedliche Beweidungen auf Almflächen auswirken.

 

Im Herbst 2014 startete das Projekt „Almwaal“ zur Bewässerung hochalpiner Weideflächen.

Menü